Schlagwort-Archiv: sistrans

Neue Webcams!

Nach dem Ausfall der Webcam Nord zum Jahreswechsel ist im März auch die Webcam West ausgefallen und hat nur noch schwarze Bilder geliefert. Dies war nicht ganz überraschend, waren doch beide Kameras ungefähr gleich alt und in etwa gleich lange im Einsatz.

Es hat dann leider etwas gedauert, bis klar war, dass die defekten Kameras durch ein aktuelleres Modell ersetzt werden können, bis die Kameras bestellt und geliefert waren und bis schlussendlich Zeit war, die neuen Kameras für den geplanten Einsatz entsprechend vorzubereiten. Dann musste nur noch das Wetter passen, damit ein Austausch der Kameras möglich war.

Es freut mich sehr, dass ich nun nach ein paar Tagen Testbetrieb die Kameras wieder freischalten und für alle verfügbar machen kann!

Vielen Dank an dieser Stelle auch für die zahlreichen Nachfragen in den letzten Wochen, ob und wann die Webcams wieder verfügbar sein werden. Es war sehr schön zu erleben, dass die Webcams von vielen regelmäßig besucht werden, um sich über die aktuelle Wettersituation in Sistrans bzw. im Großraum Innsbruck zu informieren. In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß und Freude mit hoffentlich vielen spannenden Wetterszenen!

Gewitter Sellrain und Oberland

Besonders gewütet hat das Gewitter vom 07.06.2015 auf den 08.06.2015 im Raum Sellrain, Grinzens, Polling und Hatting bevor es weitergezogen ist. Die nachfolgenden Blitz-Fotos sind bis auf Beschneidung unbearbeitet und direkt aus der Kamera.

gewitter_blitz_3742

Blitz im Oberland

gewitter_blitz_3753

Blitze im Oberland

gewitter_blitz_3795

Blitze bei der Martinswand

gewitter_blitz_3817

Blitze bei Rangger Köpfl

gewitter_blitz_3819

Blitze im Sellrain

gewitter_blitz_3820

wieder Rangger Köpfl

gewitter_blitz_3842

Blitzeinschläge westlich von Sistrans / Innsbruck

Beim Gewitter in der Nacht vom 07. auf 08. Juni 2015 gab es in sehr kurzer Zeit mehrere Blitzeinschläge westlich von Sistrans. Ein paar davon sind auf den nachfolgenden Fotos zu sehen. Die Fotos sind bis auf Zuschnitt an den Rändern unbearbeitet und frisch aus der Kamera.

gewitter_2015-06-07_sistrans_3881

Blitz – Einschlag um 00:31 Uhr

gewitter_2015-06-07_sistrans_3884

Blitz – Einschlag um 00:32 Uhr

gewitter_2015-06-07_sistrans_3889

Blitz – Einschlag um 00:33 Uhr

gewitter_2015-06-07_sistrans_3896

Blitz – Einschlag um 00:36 Uhr

gewitter_2015-06-07_sistrans_3910

Blitz – Einschlag um 00:40 Uhr

gewitter_2015-06-07_sistrans_3912

Blitz – Einschlag um 00:41 Uhr

Regen, Regen – Niederschlagsrekord im Mai 2015

Dauerregen den ganzen Tag über führte am 20.05.2015 zu einem neuen Niederschlagsrekord seit Beginn der Messungen im Oktober 2012. In Summe kamen allein an diesem Tag 58 l/m2 zusammen, mit dem Niederschlag am Tag davor (25 l/m2) und den zwei Tagen danach (13,8 bzw. 10,8 l/m2) waren es in Summe 107,6 l/m2 in nur vier Tagen.

Durch die niedrigen Temperaturen knapp über Null Grad Celsius und die vergleichsweise niedrige Niederschlagsrate von maximal 10,2 mm/h am 20.05. kam es meines Wissens zu keinen Überschwemmungen in Sistrans. Ganz anders die Situation am 11.11.2012, dem mit 45 l/m2 (in jedoch nur neun Stunden!) nunmehr zweitreichsten Niederschlagstag, als mehrere Bäche über die Ufer traten und Keller überflutet waren.

Durch die Niederschläge ist bereits kurz nach Monatsmitte der Mai 2015 mit 173,8 mm Niederschlag (bis zum 23.05.) der niederschlagsreichste Monat in der Statistik, auf Platz 2 liegt nun der August 2014 mit 148,8 mm und auf Platz 3 der Juli 2014 mit 139,4 mm. Zum Vergleich auch die bisherigen Mai-Werte: 2013 123,8 mm und 2014 70,4 mm.

120,7 km/h Windgeschwindigkeit in Sistrans – Rekord

Die aktuelle Föhnwetterlage hat für einen neuen Rekord bei der Windgeschwindigkeit gesorgt. Am 04.11.2014 um 16:19 Uhr wurde eine Windgeschwindigkeit von 120,7 km/h gemessen. Das ist neuer Rekord für die Wetterstation und übertrifft den bisherigen Maximalwert von 111,0 km/h vom 25.12.2013 ganz deutlich.

Hier die Darstellung der Windgeschwindigkeiten und Maximalwerte der letzten 24h:

Dazu passend die Föhnprognose von wetteralarm.at für den Dienstag und die nächsten Tage:

Quelle und Copyright: wetteralarm.at